08.03.2006

Nachrichtenarchiv 09.03.2006 00:00 Deutsche Bischöfe: Hartz-Reformen müssen ergänzt werden

Die mit den sogenannten Hartz-Reformen verbundenen Erwartungen haben sich nach Einschätzung der deutschen Bischofskonferenz nicht erfüllt. Deshalb müßten die Arbeitsmarktreformen dringend ergänzt werden. Das sagte der Vorsitzende der Konferenz, Kardinal Lehmann, heute in Berlin zum Abschluß der Frühjahrsvollversammlung. Eine vorrangige Verpflichtung der Politik sei es, durch schulische und berufliche Qualifizierung die Arbeitsmarktchancen von Personen in besonderen Problemlagen zu verbessern - dazu zählen unter anderen Menschen ohne hinreichende Qualifikation, Langzeitarbeitslose und behinderte Menschen. Nötig seien auch Schritte zur Förderung der unternehmerischen Verantwortung.