27.02.2006

Nachrichtenarchiv 28.02.2006 00:00 EU mahnt Serbien-Montenegro zur Kooperation mit UN-Tribunal

Die EU-Außenminister haben Serbien-Montenegro aufgefordert, mehr dafür zu tun, daß die früheren Serbenführer Karadzic und Mladic sowie andere mutmaßliche Kriegsverbrecher festgenommen werden. Das Land müsse uneingeschränkt mit dem UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag zusammenarbeiten. Anderenfalls würden die laufenden Verhandlungen über ein Assoziierungsabkommen mit der EU gefährdet, so die EU-Außenminister. Dasselbe gelte für die Regierung von Bosnien-Herzegowina. - UN-Chefanklägerin Carla del Ponte hatte geäußert, Serbien-Montenegro kooperiere ungenügend mit dem Tribunal.