26.02.2006

Nachrichtenarchiv 27.02.2006 00:00 Christliche Toleranz in Brandenburg

Der brandenburgische Innenminister Schönbohm vermisst bei Christen im Dialog der Kulturen ein unverwechselbares Profil. Christliche Toleranz drohe mit großzügigem Gewährenlassen verwechselt zu werden. Das sagte Schönbohm der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung".---Toleranz in der Bundeshauptstadt auch, was den Karneval angeht.  4000 Jecke mit mehr als 60 Festwagen zogen grestern in Berlin vom Potsdamer Platz über den Gendarmenmarkt zum Schlossplatz. Vom berühmten rheinischen Frohsinn waren die Berliner aber auch in diesem Jahr noch ein gutes Stück entfernt: Nur die Minderheit der rund 500 000 Besucher hatte sich kostümiert. Triotzdem ein dreimal Heijo in die Bundeshauptstadt