22.02.2006

Nachrichtenarchiv 23.02.2006 00:00 Papst Benedikt XVI. hat 15 neue Kardinäle ernannt

Papst Benedikt XVI. hat heute bei seiner Generalaudienz 15 neue Kardinäle ernannt. Unter ihnen sind acht Europäer, je drei Amerikaner und Asiaten sowie ein Afrikaner. Wie erwartet erhält den Kardinalspurpur auch der neue US-amerikanische Präfekt der Glaubenskongregation, William Joseph Levada. Drei neue Kardinäle sind über 80 Jahre alt und damit nicht mehr berechtigt, an der Wahl eines Papstes teilzunehmen. Die Zahl der Kardinäle insgesamt erhöht sich mit den neuen Ernennungen auf 193, die der "Papstwähler" auf genau 120. Bei der nächsten Vollversammlung der Kardinäle am 24. März überreicht der Papst den 15 Neuernannten das Zeichen ihres neuen Ranges, das rote Birett. - Ein Bischof aus dem deutschen Sprachraum ist nicht dabei.