20.02.2006

Nachrichtenarchiv 21.02.2006 00:00 Explosion in Bagdad

Bei der Explosion einer Autobombe auf einem Marktplatz in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind nach Angaben der Polizei 20 Menschen getötet worden. Es werden aber weit mehr Todesopfer befürchtet. Mindestens 25 Menschen wurden bei dem Anschlag im Süden der Stadt verletzt. Den Angaben zufolge war das Auto in der Nähe eines Kontrollpostens der Polizei geparkt worden und die Bombe soll ferngezündet worden sein. Ein verdächtiger Iraker wurde festgenommen.