18.02.2006

Nachrichtenarchiv 19.02.2006 00:00 Jobmaschine "Erneuerbare Energie": 160.000 Arbeitsplätze

Der Einsatz Erneuerbarer Energien in Deutschland hat den Arbeitsmarkt stärker stimuliert, als bislang angenommen. 160.000 Arbeitsplätze habe diese Branche geschaffen, so eine Studie des Bundesumweltministeriums. Das übertreffe die bisherigen Schätzungen um zwanzig Prozent.  Die meisten Beschäftigten gab es der Studie zufolge in der Windindustrie. Es folgen Bio- und Solarenergie. Positiv entwickelt haben sich auch die inländischen Umsätze der Erneuerbaren-Energien-Wirtschaft. Sie stiegen um ein Viertel auf 8,7 Milliarden Euro.