18.02.2006

Nachrichtenarchiv 19.02.2006 00:00 Präses Buß: Ohne Chancen- keine Beteiligungs-Gerechtigkeit

Der Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen,  Buß, hat dazu aufgerufen, allen Menschen die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Dazu gehörten vor dem Hintergrund der Armutsdiskussion Förderung und Verteilungsgerechtigkeit. Ohne Befähigungs- und Chancengerechtigkeit gebe es keine Beteiligungsgerechtigkeit, betonte Buß vor Politikern und Mitgliedern der westfälischen Kirchenleitung in Iserlohn. Von einem Menschen, der nie gefördert werde, könne auch nur wenig gefordert werden. Buß wies auf die geringeren Bildungschancen von Kindern hin, die in Armut aufwachsen. Sie müssten in die Lage versetzt werden, die in ihnen schlummernden Talente zu entfalten.