18.02.2006

Nachrichtenarchiv 19.02.2006 00:00 Nigeria: Christen sterben nach Mohammed-Karikaturen-Demos

Bei Protesten gegen die Mohammed-Karikaturen sind in Nigeria 16 Menschen getötet worden, darunter auch Christen. Elf christliche Kirchen wurden bei den Ausschreitungen in Brand gesteckt. Erst am Freitag waren bei Demonstrationen gegen das italienische Konsulat im libyschen Bengasi 11 Menschen ums Leben gekommen. Italiens Reformminister Calderoli trat inzwischen zurück. Er hatte T-Shirts mit den Mohammed-Karikaturen getragen.