15.02.2006

Nachrichtenarchiv 16.02.2006 00:00 Kirche in Indien: Bildungsauftrag für alle - egal aus welcher Kaste

Die katholische Kirche in Indien hat sich selbst verpflichtet, allen gesellschaftlichen Schichten Bildung zu vermitteln. Kein katholisches Kind, egal aus welcher Kaste, dürfe ausgeschlossen sein. So heißt es in einer Erklärung zum Abschluß der Bischofsvollversammlung. Dazu gehörten auch die besonders diskriminierten Dalits, die so genannten Unberührbaren. Zuletzt war auch innerkirchlich kritisiert worden, katholische Eliteschulen wiesen ärmere Schüler ab, um ihr Prestige zu wahren. Die katholische Kirche in Indien betreibt insgesamt mehr als 20.000 Schulen und Bildungseinrichtungen für mehr als 10 Millionen Schüler und Studenten. 77 Prozent davon seien Nicht-Katholiken.