12.02.2006

Nachrichtenarchiv 13.02.2006 00:00 Justizpolitiker: Immer mehr schwierige Gefangene

In deutschen Gefängnissen nimmt nach Auskunft des saarländischen Justizministeriums der Anteil an nicht resozialisierungsfähigen Straftätern zu. Der saarländische Justizstaatssekretär Schild sagte, "eine gelungene Resozialisierung ist der beste Schutz der Öffentlichkeit". Ein mehrheitlich im Bundesrat angenommener Gesetzentwurf des Landes Hessen bezeichnet den Schutz der Allgemeinheit neben der Resozialisierung als gleichberechtigtes Vollzugsziel. Schild widersprach Berichten, in deutschen Gefängnissen solle das Therapie- und Betreuungsangebot für Gefangene eingeschränkt werden.