11.02.2006

Nachrichtenarchiv 12.02.2006 00:00 Merz zum "Ritter des Ordens wider den tierischen Ernst" gekürt

Der CDU-Politiker Friedrich Merz ist zum 56. "Ritter des Ordens wider den tierischen Ernst" gekürt worden. Der Sauerländer habe mit seinem Vorschlag, die Steuer auf einem Bierdeckel zu erklären, den Beweis erbracht, kniffelige Situationen mit Witz und Humor entkräften zu können. So begründete der Aachener Karnevalsverein seine Entscheidung. Wer wie Friedrich Merz aus griesgrämigen Steuerpflichtigen fröhliche Steuerberechtigte mache, sei ein würdiger Ritter wider den tierischen Ernst.