11.02.2006

Nachrichtenarchiv 12.02.2006 00:00 5.000 Muslime demonstrieren friedlich gegen Mohammed - Karikaturen

Rund 5.000 Muslime haben am Samstag in mehreren deutschen Städten friedlich gegen die Veröffentlichung von Mohammed-Karikaturen in Zeitungen demonstriert. Die Polizei sprach von einem "ruhigen" Verlauf der Kundgebung vor der Dänischen Botschaft in Berlin. Allerdings sei es auf Grund von Verstößen gegen das Vermummungsverbot zu einigen Festnahmen gekommen. Redner kritisierten die Karikaturen, die den "Propheten beleidigt" hätten. Zu der Protestaktion hatte ein türkischer Privatmann ohne Unterstützung der maßgeblichen islamischen Verbände aufgerufen.