09.02.2006

Nachrichtenarchiv 10.02.2006 00:00 Australien: "Kondombäume" in Broome zum Valentinstag

Die australische Stadt Broome will zum Valentinstag am 14. Februar fünf "Kondombäume" aufstellen, von denen sich junge Leute kostenlos Verhütungsmittel pflücken können. Der katholische Bischof von Broome, Christopher Saunders, protestierte und sprach der Stadtverwaltung die Zuständigkeit in Gesundheitsfragen ab. Die "Kondombäume" sind eine Initiative des "Broome Regional Aboriginal Medical Service", um die Rate sexuell übertragbarer Krankheiten wie Aids zu senken. Broome und die Region der Kimberleys hat nach Angaben der Stadtverwaltung die höchste Rate von Geschlechtskrankheiten in Westaustralien.