09.02.2006

Nachrichtenarchiv 10.02.2006 00:00 Diskussion um Lockerung des Ladenschlusses zur WM

Zahlreiche Bundesländer wollen zur Weltmeisterschaft zwischen dem 9. Juni und dem 9. Juli die Öffnungszeiten der Geschäfte an Werktagen freigeben und auch für die Sonn- und Feiertage Ausnahmen beim Ladenschluss zulassen, wie eine Umfrage der Katholischen Nachrichten-Agentur ergab. Kirchen und Gewerkschaften protestierten mit Blick auf die Sonntagsheiligung und die Interessen der Arbeitnehmer. Sie fürchten zudem, dass die WM nur der Anlass ist, um den Ladenschluss generell sturmreif zu schießen.