23.01.2006

Nachrichtenarchiv 24.01.2006 00:00 Weltsozialforum der Globalisierungskritiker in Caracas

Mehrere tausend Globalisierungskritiker treffen in der venezolanischen Hauptstadt Caracas zum lateinamerikanischen Teil des Weltsozialforums zusammen. Die Themen Machtpolitik, Krieg, kulturelle Vielfalt und wirtschaftliche Alternativen stehen im Mittelpunkt des Treffens, das bis Sonntag stattfindet. Das Treffen steht unter dem Motto "Eine andere Welt ist möglich". Die Organisatoren, darunter die attac-Bewegung, rechnen mit mehr als 100.000 Teilnehmern bei den rund 2.000 geplanten Seminaren.