18.01.2006

Nachrichtenarchiv 19.01.2006 00:00 1,64 Mio ehemalige NS-Zwangsarbeiter erhielten Entschädigungen

Die Stiftung zur Entschädigung von Zwangsarbeitern hat bislang knapp 4,3 Milliarden Euro für ehemalige NS-Zwangsarbeiter zur Verfügung gestellt. Eine Million 640tausend Personen haben Zahlungen erhalten. Fast alle Mittel der Stiftung seien damit ausgegeben. Das teilte die Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft" heute in Berlin mit. Geplant ist, bis zur Mitte des kommenden Jahres die Arbeit abzuschließen. Bis dahin müßten noch einige offene Fälle geklärt werden. Die Stiftung war von der deutschen Wirtschaft und der Bundesregierung mit jeweils gut zweieinhalb Milliarden Euro ausgestattet worden.