16.01.2006

Nachrichtenarchiv 17.01.2006 00:00 Kanzlerin zufrieden mit Russland-Visite

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat eine positive Bilanz ihres Antrittsbesuches in Russland gezogen. "Es war ein gutes, wichtiges erstes Treffen", sagte Merkel nach ihrer Rückkehr aus Russland in Berlin. Das Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin wertete sie als "offenen Dialog". Merkel und Putin wollen die Beziehungen beider Länder weiter ausbauen, im Streit um das iranische Atomprogramm sie sich eng abstimmen. Merkel sprach auch den Konflikt in Tschetschenien an. Sie kann sich bei der Stabilisierung der Situation ein größeres EU- Engagement vorstellen. Einhellig verteidigten beide den Bau der Ostseepipeline für Gaslieferungen von Russland nach Deutschland.