14.01.2006

Nachrichtenarchiv 15.01.2006 00:00 Börsenverein begrüßt niedrigere Mehrwertsteuer für Bücher

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels hat begrüßt, dass die Bundesregierung am ermäßigten Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent für Bücher und andere Kulturgüter festhalten will. Dies sei "ein Signal für die herausgehobene kulturpolitische Wertschätzung des Buches", erklärte der Vorsteher des Börsenvereins, Honnefelder, in Frankfurt. Das Kabinett beschloss Anfang der Woche den ermäßigten Steuersatz.