09.01.2006

Nachrichtenarchiv 10.01.2006 00:00 Katholikenausschuss: Auch in Köln wird Armut vererbt

Beim traditionellen Neujahrsempfang der Kölner Katholiken hat Stadtdechant Johannes Bastgen noch einmal für die Unterstützung beim Weltjugendtag gedankt. Dieser wäre nicht möglich gewesen ohne den zahlreichen Einsatz der Ehrenamtlichen von Gemeinden, Verbänden und der Stadt. Die katholische Kirche wolle sich im kommenden Jahr revanchieren, wenn der Evangelische Kirchentag liefe. Das Erzbistum werde ihm Räumlichkeiten und Unterkünfte zur Verfügung stellen. Die Vorsitzende des Katholikenausschusses, Hannelore Bartscherer, mahnte die sozialen Misstände an. Es könne nicht angehen, dass Familien zu arm wären, um Kinder gross zu ziehen. Es sei eine Tatsache, das auch in Köln Armut vererbt würde.