21.12.2005

Nachrichtenarchiv 22.12.2005 00:00 FAO: In Somalia droht Hungersnot

In Somalia sind wegen schlechter Ernteaussichten zwei Millionen Menschen von Hunger bedroht. Einer Prognose der Welternährungsorganisation FAO zufolge ist im Süden des Landes mit der niedrigsten Ernte seit mehr als zehn Jahren zu rechnen. Grund dafür ist der fehlende Regen. Schon die Haupternte im Juli habe nur ein Viertel der Durchschnittsmenge an Getreide erbracht. Für die Situation macht die UN-Organisation außer klimatischen Umständen auch innere Konflikte sowie ein schlechtes Krisenmanagement der somalischen Übergangsregierung verantwortlich.