21.12.2005

Nachrichtenarchiv 22.12.2005 00:00 USA: Zahl der Todesurteile rückläufig

In den USA ist erstmals seit der Wiedereinführung der Todesstrafe 1976 im abgelaufenen Jahr die Zahl der zum Tode Verurteilten rückläufig. In einer Studie führten Wissenschaftler in Washington den Rückgang auf die zunehmende Skepsis der Öffentlichkeit zurück. Viele befürchteten, dass möglicherweise auch Unschuldige verurteilt würden. Insgesamt gab es 2005 in den USA 60 Hinrichtungen - in Texas alleine 19 . 38 der 50 US-Bundesstaaten sehen die Todesstrafe bei besonders schweren Mordfällen vor.