08.12.2005

Nachrichtenarchiv 09.12.2005 00:00 Diözese Essen verabschiedet Haushaltskürzungen

Die Diözese Essen senkt im kommenden Jahr ihren Haushalt um 4,8 Millionen Euro. Gegenüber 2004 beträgt der Rückgang 10,5 Prozent, teilte das Bistum heute mit. Das Sanierungskonzept werde konsequent umgesetzt. Die Diözese Essen ist besonders stark von rückläufigen Kirchensteuereinnahmen betroffen. Im Januar werden die bisher 250 Pfarreien zu 40 Großgemeinden unstrukturiert.- Die Diözese Aachen gab heute bekannt, 51 Mitarbeitern gekündigt zu haben. Grund sind auch dort massive finanzielle Probleme.