06.12.2005

Nachrichtenarchiv 07.12.2005 00:00 Kirchen-Appell zur Freilassung von Susanne Osthoff

Die beiden großen Kirchen in Deutschland haben an die Entführer der im Irak verschleppten Susanne Osthoff appelliert, ihr Opfer freizulassen. Kardinal Karl Lehmann verurteilte ihre Entführung als unmenschlich. Zugleich rief der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz zum Einsatz dafür auf, "dass Terror und Gewalt im Irak ein Ende haben". Der Rats-Vorsitzende der Evangelischen Kirche ,Bischof Huber, erklärte, wer eine Frau als Geisel nehme, die sich für bessere Lebensbedingungen von Armen einsetze, verletze die Menschenwürde und trete die Barmherzigkeit mit Füßen.