28.11.2005

Nachrichtenarchiv 29.11.2005 00:00 Münsterland: Lage entspannt sich langsam

Vier Tage nach dem Schneechaos im Münsterland müssen rund 25.000 Einwohner weiter darauf warten, dass die Stromversorgung wieder hergestellt wird. Insgesamt hat sich die Situation in der Region allerdings deutlich entspannt. Der Verkehr läuft wieder weitgehend normal. Allerdings besteht noch immer Gefahr durch tief hängende Stromleitungen. Unterdessen hat die Bundesnetzagentur den Energieversorger RWE zur Aufklärung der massiven Stromausfälle aufgefordert.