11.11.2005

Nachrichtenarchiv 12.11.2005 00:00 Spanien: Demos gegen umstrittene Bildungsreform

Die Kirche und weitere Organisationen in Spanien haben für heute zu Massenprotesten gegen die umstrittene Bildungsreform aufgerufen. Dazu werden in Madrid mehrere hunderttausend Teilnehmer erwartet. Die Regierung plant unter anderem, den Religionsunterricht vom Pflichtfach zum Wahlfach herabzustufen. Die Bischofskonferenz fordert, an der von der konservativen Vorgängerregierung verabschiedeten Regelung festzuhalten. Danach hat das Fach Religion die gleiche Bedeutung wie Mathematik und Sprachen. Alle Schulen des Landes sind bisher verpflichtet, katholische Religionslehre anzubieten. Das sei nach den nun vorliegenden Plänen nicht mehr gewährleistet, kritisiert die Bischofskonferenz.