09.11.2005

Nachrichtenarchiv 10.11.2005 00:00 Zwei Millionen unerkannt an Diabetes erkrankt

Das Bundesgesundheitsministerium hat darauf hingewiesen, daß in Deutschland rund zwei Millionen Menschen unerkannt an Diabetes erkrankt sind. Angebote zur Früherkennung würden viel zu selten in Anspruch genommen. Je eher aber die Behandlung beginne, desto besser könnten Folgeerkrankungen verhindert werden. Das sagte heute Gesundheitsministerin Ulla Schmidt anläßlich des Weltdiabetes-Tages am kommenden Montag. Jeder könne ab dem 35. Lebensjahr im Rahmen der "Check-up 35"-Untersuchung seinen Blutzuckerspiegel alle zwei Jahre kostenlos überprüfen lassen. Der am häufigsten vorkommenden Diabetes-Typ könne durch eine gesunde Lebensweise verhindert werden, so Schmidt.