08.11.2005

Nachrichtenarchiv 09.11.2005 00:00 Beginn der Chaldäischen Synode im Vatikan

Im Vatikan hat am Dienstag die Synode der Chaldäischen Kirche begonnen. Bis kommenden Montag beraten 20 Bischöfe der mit Rom verbundenen Ostkirche über die Lage der Christen im Irak sowie über die angestrebte Modernisierung der chaldäischen Liturgie. Die überwiegende Mehrheit der rund 700.000 Chaldäer lebt im Irak. Im Laufe der Woche wird auch der irakische Staatspräsident Talabani zu einem Besuch beim Papst im Vatikan erwartet.