08.11.2005

Nachrichtenarchiv 09.11.2005 00:00 Lammert stellt Begriff "Leitkultur" in Frage - Debatte aber nötig

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat bekräftigt, das eine Leitkultur-Debatte in Deutschland nötig sei. Zugleich stellte er den Begriff selbst aber in Frage. Das Wort transportiere eine Dominanzgebärde, die unnötig und nicht hilfreich sei. Es gebe "aus guten Gründen in diesem Lande eine gesunde, vermutlich dauerhafte Hemmung gegen einen dröhnenden Nationalstolz", so Lammert wörtlich.