03.11.2005

Nachrichtenarchiv 04.11.2005 00:00 Vier Milliarden Euro mehr Steuereinnahmen

Bund, Länder und Gemeinden können in diesem und im kommenden Jahr mit Steuermehreinnahmen von knapp vier Milliarden Euro rechnen. Das teilte das Bundesfinanzministerium mit. Damit wurden seit längerer Zeit die Schätzungen erstmals wieder leicht nach oben korrigiert. In diesem Jahr erwartet der Arbeitskreis Steuerschätzung 2,9 Milliarden Euro, im kommenden Jahr 0,9 Milliarden Euro mehr als vor einem halben Jahr veranschlagt. Allerdings muss man die Zahlen auch richtig einordnen: Denn vier Milliarden mehr sind nicht viel, wenn man davon ausgeht, dass allein im Bundeshaushalt 2007 mehr als 35 Milliarden Euro fehlen. Das politische Berlin reagiert deshalb auch wenig euphorisch: So spricht der saarländische CDU-Regierungschef Müller von einem Tropfen auf den heißen Stein. Und der FDP-Haushaltsexperte Koppelin macht klar: Die Steuerschätzung bedeutet keine Entwarnung.