02.11.2005

Nachrichtenarchiv 03.11.2005 00:00 Union und SPD einig über höhere Mehrwertsteuer

Die Koalitionsrunden von Union und SPD sind sich Presseberichten zufolge über eine Erhöhung der Mehrwertsteuer einig. Die Wirtschaftsverbände in Deutschland wollen dies unter Umständen akzeptieren. Der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, Braun, sagte in einem Rundfunkinterview, er könne sich damit abfinden, wenn die Steuererhöhung Teil eines umfassenden Sanierungskonzeptes sei. BDI-Präsident Thumann ergänzte in einem anderen Interview, die Steuererhöhung schöpfe Kaufkraft ab und müsse deshalb durch eine Senkung der Sozialbeiträge ausgeglichen werden. Beide Lobby-Führer betonten, höhere Steuern dürften nicht gleich der erste Schritt zum 1. Januar 2006 sein. Braun sagte, der Bund dürfe sich nicht einfach nur neue Geldquellen erschließen.