01.11.2005

Nachrichtenarchiv 02.11.2005 00:00 Halloween stirbt in Frankreich aus

Ausgehöhlte Kürbisse und Hexenkostüme sind in Frankreich auf dem Rückzug: Halloween finde inzwischen kaum noch Interesse, berichten Zeitungen unter Berufung auf Gesellschaftswissenschaftler. Grund dafür sei, dass es sich bei den Halloween-Feiern sichtlich um eine rein kommerzielle Veranstaltung handele. Dagegen rückten traditionelle Bräuche zu Allerheiligen wie etwa Friedhofsbesuche wieder stärker ins Blickfeld. In der Nacht zum Dienstag hatten vor der Pariser Kirche Saint-Sulpice mehrere hundert Jugendliche an der Aktion "Holywins" teilgenommen. Mit den damit verbundenen Rock- und Gospel-Konzerten will die Kirche seit 2002 jungen Leuten ein Gegenangebot zu den Halloween-Feiern bieten und auf den Sinn des katholischen Feiertags Allerheiligen aufmerksam machen.