01.11.2005

Nachrichtenarchiv 02.11.2005 00:00 Bistum Essen sagt Katholikentag ab - Osnabrück springt ein

Der Katholikentag 2008 soll in Osnabrück stattfinden. Es liege eine Einladung von Bischof Franz-Josef Bode vor, teilte heute das Zentralkomitee der deutschen Katholiken mit. Allerdings müsse die Vollversammlung des Zentralkomitees den Veranstaltungsort noch bestätigen. Zuvor war bekannt geworden, daß der ursprünglich vorgesehene Gastgeber, das Bistum Essen, die Ausrichtung des Katholikentages nicht bewältigen kann. Grund ist laut Ruhrbischof Genn der Umstrukturierungsprozeß im Bistum, der alle Kräfte von Haupt- und Ehrenamtlichen erfordere. Die Diözese Essen steht wegen ihrer Finanznot vor großen Umwälzungen. Die derzeit 263 Pfarreien sollen in den kommenden vier Jahren zu 35 Großgemeinden zusammengefaßt werden. Der Bistumshaushalt wird zudem drastisch gekürzt.