30.10.2005

Nachrichtenarchiv 31.10.2005 00:00 Elfenbeinküste: Annan ruft zu Verständigung auf

UN-Generalsekretär Annan hat Regierung und Rebellen in der seit drei Jahren geteilten Elfenbeinküste zu Verständigung und Zusammenarbeit aufgerufen. Keine Seite dürfe Maßnahmen ergreifen, die den Friedensprozess erschüttern könnten. Das sagte Annan in New York. Ungeachtet dessen kündigten Oppositionsgruppen Demonstrationen gegen den umstrittenen Präsidenten Gbagbo an. Die Situation zwischen der nationalistischen Regierung Gbagbos und den Rebellen, die den Norden des Landes besetzt halten, hatte sich in den vergangenen Monaten ständig zugespitzt. Beobachter befürchten, dass es nach einem Jahr angespannter Ruhe neue Gefechte geben könnte.