30.10.2005

Nachrichtenarchiv 31.10.2005 00:00 Pax Christi International-Preis für Jacques Delors

Der ehemalige Präsident der EU-Kommission, Jacques Delors, hat den diesjährigen Preis der katholischen Friedensbewegung Pax Christi International erhalten. Delors nahm die Auszeichnung heute in Brüssel aus den Händen des Pax-Christi-Präsidenten, Erzbischof Michel Sabbah, entgegen. Sabbah, der auch lateinischer Patriarch von Jerusalem ist, würdigte vor allem den Einsatz des EU-Politikers für ein soziales Europa. Delors sagte, in der EU sei inzwischen ein neues Gefühl für gemeinsame Verantwortlichkeit spürbar. Die Zeit eines nur auf Konsum und Individualismus ausgerichteten Denkens sei vorbei. Der 80jährige Delors gilt als einer der großen Vordenker im europäischen Einigungsprozeß.