27.10.2005

Nachrichtenarchiv 28.10.2005 00:00 "Regine Hildebrandt-Preis" für Geisler und Schreiner

Die Stiftung Solidarität zeichnet heute in Bielefeld die Politiker Heiner Geißler (CDU) und Ottmar Schreiner (SPD) mit dem "Regine-Hildebrandt-Preis für Solidarität bei Arbeitslosigkeit und Armut" aus. Die Sozialpolitiker der beiden großen Volksparteien hätten "klar Position für eine gerechte Gesellschaft" bezogen, begründete die Bielefelder Stiftung ihre Entscheidung. Die Laudatio hält der frühere Bundessozialminister Blüm (CDU). Das Preisgeld von 20.000 Euro kommt gemeinnützigen Einrichtungen nach Wahl der Preisträger zu Gute.