20.10.2005

Nachrichtenarchiv 21.10.2005 00:00 Vatikankenner: Papst lebt "im Turm seiner Zurückgezogenheit"

Papst Benedikt XVI. (78) neigt angeblich zu einsamen Entscheidungen und kapselt sich von seiner Umgebung ab.  Das schreibt der angesehene Vatikankenner Marco Politi in der heutigen Ausgabe der römischen Zeitung "La Repubblica". Das Problem sei, dass niemand im Vatikan weiß, was Joseph Ratzinger wirklich denke. Während sein Vorgänger Johannes Paul II. seinen «polnischen Clan» um sich versammelte, habe sich der Deutsche seit Amtsbeginn vor einem halben Jahr sehr zurück gezogen. Der Papst lebe, denke und plane im Turm seiner Zurückgezogenheit, so Politi.