18.10.2005

Nachrichtenarchiv 19.10.2005 00:00 Erwerbslosen-Forum: Missbrauchsfälle bei ALG II beweisen!

Das Erwerbslosen-Forum Deutschland hat von der Bundesagentur für Arbeit Beweise für den Leistungsmissbrauch beim Arbeitslosengeld II gefordert. Die öffentlichen Äußerungen über Sozialbetrug dienten nur dazu, Arbeitslose als Sündenböcke für «hausgemachte Probleme» zu benutzen, so die Initiative in Bonn. Kritisiert wurden Aussagen des stellvertretenden Verwaltungsratvorsitzenden der Bundesagentur, Clever. Er rechnet Zeitungsberichten zufolge beim Arbeitslosengeld II mit einer Missbrauchsquote von sicherlich über zehn Prozent Weitere sieben Prozent seien nicht einmal arbeitslos.