13.10.2005

Nachrichtenarchiv 14.10.2005 00:00 Erster deutscher Kinderhospiztag

Rund 500 Experten und Betroffene kommen heute und morgen in Köln zu den Ersten Deutschen Kinderhospiztagen zusammen. Dabei wollen Experten und betroffene Eltern Erfahrungen mit der Betreuung sterbenskranker Kinder und ihrer Angehörigen austauschen. Mittlerweile gibt es in Deutschland sechs stationäre Einrichtungen, die schwer kranke Kinder und ihre Familien bis zu vier Wochen jährlich aufnehmen. Zwei weitere werden in Kürze eröffnet. Zudem baut der Kinderhospizverein zunehmend ambulante Betreuungsdienste auf. Schirmherr der Kinderhospiztage ist der ehemalige Arbeits- und Sozialminister Norbert Blüm.