13.10.2005

Nachrichtenarchiv 14.10.2005 00:00 VELKD: Beziehungen zur katholischen Kirche "durchaus spannungsvoll"

Die Beziehungen zur katholischen Kirche seien in den vergangenen Monaten «durchaus spannungsvoll» gewesen. Das sagte der mecklenburgische Landesbischof Beste im Vorgriff auf die Generalsynode der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) in Waren an der Müritz . Wichtig sei deshalb ein «offenes, sachliches, aber Differenzen nicht verschweigendes Gespräch», etwa über das Ämterverständnis. Die evangelische Kirche könne sich «schlichtweg kein Papstamt vorstellen», so Beste. Fragen der Ökumene und die Wahl eines neuen Leitenden Bischofs sind Hauptthemen der Synode.