12.10.2005

Nachrichtenarchiv 13.10.2005 00:00 Große Koalition: Müntefering wird Vize-Kanzler

Die Pläne für eine Große Koalition zwischen Union und SPD werden konkreter. Die Kandidaten der SPD für Ministerposten in der neuen Regierung sind bereits bekannt geworden. SPD-Chef Müntefering wird Vize-Kanzler und Arbeitsminister. Als Finanzminister ist der frühere nordrhein-westfälische Ministerpräsident Steinbrück vorgesehen. Das Auswärtige Amt übernimmt der bisherige Kanzleramtsminister Steinmeier. Das Verkehrs- und Bauministerium, das auch für den Aufbau Ost zuständig ist, soll vom jetzigen Leipziger Oberbürgermeister Tiefensee geführt werden - das ist für viele Beobachter eine Überraschung. Umweltminister soll der frühere niedersächsische Ministerpräsident Gabriel werden. Im Amt bleiben Gesundheitsministerin Schmidt, Justizministerin Zypries und Entwicklungshilfeministerin Wieczorek-Zeul. Die SPD-Bundestagsfraktion soll wohl wieder vom scheidenden Verteidigungsminister Struck geführt werden. Bundeskanzler Schröder hatte bereits gestern bekräftigt, einer neuen Bundesregierung nicht mehr anzuhören.