11.10.2005

Nachrichtenarchiv 12.10.2005 00:00 Umfrage: Mehrheit für aktive Sterbehilfe

Die große Mehrheit der Deutschen ist für die Legalisierung aktiver Sterbehilfe. Nach einer in Hamburg veröffentlichten Forsa-Umfrage für die Illustrierte "stern" sind 74 Prozent der Bundesbürger der Ansicht, es solle Ärzten erlaubt sein, Schwerstkranken auf deren Wunsch ein tödliches Mittel zu verabreichen. 20 Prozent lehnen die Freigabe aktiver Sterbehilfe ab, 6 Prozent haben keine Meinung. Kirchen und weite Teile der Politik lehnen es ab, aktive Sterbehilfe zu legalisieren. Sie wird in Deutschland mit Freiheitsentzug nicht unter sechs Monaten geahndet.