10.10.2005

Nachrichtenarchiv 11.10.2005 00:00 Große Koalition: Parteigremien beraten heute

SPD und Union bereiten heute in ihren Gremien eine gemeinsame Regierung vor. Am Vormittag trifft sich das SPD-Präsidium, um den Kurs bei den Verhandlungen festzulegen, am Nachmittag dann kommt die Unionsfraktion zu einer Sitzung zusammen. Gestern hatten sich beide Parteien auf Angela Merkel als zukünftige Kanzlerin geeinigt. Die Union stellt zudem im neuen Kabinett den Minister im Kanzleramt. Außerdem besetzt sie sechs Ministerien, die SPD soll acht Ressorts erhalten. Neben dem Wirtschaftsministerium erhält die Union die Ressorts Inneres, Verteidigung, Bildung und Forschung, Familie und Senioren sowie Verbraucherschutz und Agrar. Die SPD bekommt die Verantwortung für das Auswärtige Amt sowie die Ministerien für Finanzen, Justiz, Gesundheit, Arbeit, Verkehr, Entwicklung und Umwelt. Das Amt des Bundestagspräsidenten geht ebenfalls an die Union - so wurde es bei Spitzentreffen zwischen Union und SPD festgelegt. Am Montag in einer Woche sollen die Koalitionsgespräche offiziell beginnen, mit einer neuen Regierung wird nicht vor Mitte November gerechnet.