01.10.2005

Nachrichtenarchiv 02.10.2005 00:00 Walter Mixa als Bischof von Augsburg eingeführt

Der neue Augsburger Bischof Walter Mixa (64) ist seit Samstag offiziell im Amt. In einem feierlichen Gottesdienst im vollbesetzten Augsburger Dom übergab der Apostolische Nuntius in Deutschland, Erzbischof Erwin Josef Ender, das päpstliche Ernennungsschreiben. Die Diözese Augsburg ist mit 1,5 Millionen Katholiken das zweitgrößte Bistum in Bayern. Mixa ist Nachfolger von Bischof Viktor Josef Dammertz (76), der altersbedingt im Juni 2004 aus dem Amt geschieden war. Die im Jahr 2000 begonnene Tätigkeit als deutscher katholischer Militärbischof wird Mixa fortsetzen. Dafür dankte ihm Bundesverteidigungsminister Peter Struck, der ebenfalls an der Feier teilnahm.