27.09.2005

Nachrichtenarchiv 28.09.2005 00:00 Drastischer Stellenabbau: 8500 Stellen bei Mercedes

Jetzt ist es keine Spekulation mehr sondern Gewissheit. Der Daimler-Chrysler Konzern will bei seiner deutschen Tochter Mercedes 8500 Stellen abbauen. Der Aufsichtsrat habe den Vorstand ermächtigt, dafür Mittel in Höhe von 950 Millionen Euro bereitzustellen, so der Konzern am frühen Abend in Stuttgart. Bereits zuvor hatten mehrere Zeitungen über einen massiven Stellenabbau spekuliert. Demnach sollten die meisten Arbeitsplätze in den Stuttgarter Stammwerken Sindelfingen und Untertürkheim wegfallen. Für Morgen wurde im Werk Sindelfingen eine Betriebsversammlung angekündigt, auf der auch Mercedes-Chef Zetsche sprechen sollte.