25.09.2005

Nachrichtenarchiv 26.09.2005 00:00 Guggenheim - Sammlung kommt in die Bundeskunsthalle

Die Bonner Bundeskunsthalle wird im nächsten Jahr rund 250 Werke der internationalen Guggenheim-Foundation zeigen. Unter dem Titel «Collections» seien in Bonn vom 21. Juli 2006 bis 7. Januar 2007 Gemälde von Kandinsky, Klee, Cézanne, Warhol und anderen Künstlern zu sehen, teilte die Bundeskunsthalle in Bonn mit. Für die umfangreiche Schau stellt das Museum mit 6.000 Quadratmetern seine gesamte Ausstellungsfläche zur Verfügung. Die Gemälde-Sammlung, für die Salomon Guggenheim 1937 in New York den Grundstein legte, füllt heute fünf Häuser in New York, Venedig, Berlin, Bilbao und Las Vegas. Die Sammlung sei gerade durch die umfassende Darstellung des Gesamtwerkes einzelner Künstler einzigartig.