22.09.2005

Nachrichtenarchiv 23.09.2005 00:00 Fürst: EU-Mittel für Embryonenforschung einzusetzen, ist inakzeptabel

Der Rottenburger Bischof Gebhard Fürst hat Europäischen Kommission heftig kritisiert. Die Entscheidung, die verbrauchende Embryonenforschung mit 70 Millionen Euro aus EU-Mitteln zu unterstützen, sei völlig inakzeptabel. Sollte die Entscheidung umgesetzt werden, würden Länder, die solche Forschungen ablehnen und mit Strafen belegen, über ihre Steuern zu Mitfinanzierern. Fürst betonte, er unterstütze die 60 Europaabgeordneten, die bei EU-Präsident Barroso protestierten.