20.09.2005

Nachrichtenarchiv 21.09.2005 00:00 Erstes Sondierungs-Gespräch zwischen SPD und Grünen

SPD und Grüne haben heute das erste Sondierungsgespräch geführt. Anschließend bekräftigte SPD-Chef Müntefering erneut den Anspruch seiner Partei auf die Regierungsbildung. Gleichzeitig forderte er die Parteien dazu auf, sich an den Verhandlungen zu beteiligen. Die Bürger könnten von den Parteien, außer der PDS, erwarten, dass ernsthaft darüber gesprochen werde, wie es möglich ist, das Land zu erneuern und zugleich zusammenzuhalten, es zu modernisieren, aber auch die soziale Gerechtigkeit nicht untergehen zu lassen. Müntefering kündigte außerdem weitere Gespräche mit den Grünen noch in der kommenden Woche an. Darüber hinaus soll es auch Treffen mit CDU und CSU geben. - In der Union werden inzwischen die Stimmen für eine Koalition mit FDP und Grünen lauter. Allen voran machte sich der frühere CDU-Chef Schäuble für die sogenannte Jamaika-Koalition stark. Die Gemeinsamkeiten mit den Grünen seien groß genug für eine Regierungszusammenarbeit, so Schäuble. Grünen Chef Bütikofer gibt diesem Bündnis dagegen wenig Chancen. Auch Grünen-Fraktionschefin Göring Eckardt ist skeptisch.