18.09.2005

Nachrichtenarchiv 19.09.2005 00:00 Proteste gegen öffentliches Gelöbnis am Kölner Dom

Friedensgruppen wollen gegen ein öffentliches Gelöbnis von Bundeswehrsoldaten vor dem Kölner Dom protestieren. 280 Soldaten der Luftwaffe sollen am Mittwoch auf dem Roncalli-Platz, verbunden mit Gottesdienst und "Großen Zapfenstreich", ihr Gelöbnis ablegen. Das "Kölner Bündnis gegen öffentliche Militärspektakel" hat mehrere Aktionen angekündigt. Dazu gehören ein ganztägige Mahnwache, ein ökumenischer Gottesdienst und eine anschließende Kundgebung. Das Oberverwaltungsgericht Münster muß über einen Eilantrag gegen den Zapfenstreich entscheiden. Mitglieder der Friedensbewegung wollen verbieten lassen, daß in der militärischen Zeremonie religiöse Elemente verwendet werden.