18.09.2005

Nachrichtenarchiv 19.09.2005 00:00 Weltkindertag - 600 Millionen Kinder immer noch in Armut

Hilfswerke haben heute zum verstärkten Kampf gegen die Kinderarmut aufge­rufen. Mehr als 600 Millionen Kinder und Jugendliche wüchsen in Entwicklungsländern in absoluter Armut auf. Das erklärte das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, UNICEF, anläßlich des Weltkindertages am Dienstag. Besonders die Auswirkungen der Aids-Epidemie auf Kinder würden bis heute unterschätzt, so UNICEF-Schirmherrin Eva Luise Köhler. In Afrika hätten bereits 15 Millionen Kinder Vater und Mutter durch Aids verloren. Auch terre des hommes und die Christoffel-Blindenmission verlangten mehr Hilfe für Kinder in Notlagen.