18.09.2005

Nachrichtenarchiv 19.09.2005 00:00 Bundestagswahl: Knappes Ergebnis

Nach einer langen Wahlnacht steht das vorläufige Endergebnis der Bundestagswahl fest: die Union wird stärkste Fraktion im neuen Bundestag. CDU/CSU erhalten zusammen 225 Sitze im Parlament. Das sind drei mehr als die SPD, die 222 Mandate erzielt. Die FDP kommt auf 61, die Linkspartei auf 54 und die Grünen auf 51 Sitze. Angesichts des knappen Ergebnisses könnte die Nachwahl in Dresden am 2. Oktober noch eine erhebliche Rolle spielen. Je nachdem, wie die Wähler sich dort entscheiden, könnten sich die Mehrheitsverhältnisse im Bund um bis zu drei Sitze verschieben.